Noch heute haben in Deutschland viele unserer Kunden nicht die Möglichkeiten sich an das öffentliche Wassernetz anschließen zu lassen und sind auf einen Brunnen angewiesen. Brunnenwasser kann geogen bedingt Eisen, Mangan, Ammonium oder andere Mineralien aufweisen, die auf Dauer schädlich für Mensch und Tier sind, sondern ebenfalls das Leitungsnetz angreifen.

Seit mehr als 50 Jahren beschränken wir uns auf die Herstellung von Wasserfilteranlagen. Unseren Fokus haben wir auf das Aufbereiten von Brunnenwasser gelegt um daraus Trink-, Tränke oder Brauchwasser herzustellen.

Um Mineralien effizient und erfolgreich aus dem Brunnenwasser zu filtern spezialisierten wir uns auf die Herstellung von offenen Kiesfiltern.

Mit einem offenen Kiesfilter werden auf schonende Weise und ohne Chemie Mineralien wie Eisen und Mangan aus dem Wasser gelöst.

Ein zusätzlicher positiver Effekt des Filtermaterials ist die Entsäuern und Regulieren des Wassers. Zu dem entzieht die offene Verdüsung dem Wasser diverse Gase wie Kohlendioxid oder Ammonium.

aufgebauter Krusta Wasserfilter

Nicht immer sind Eisen und Mangan das Problem unserer Kunden. Oft kommt es vor, dass ihr Wasser zu hart ist. Kalkhaltiges Wasser greift nicht nur Spül- und Waschmaschinen an, es hinterlässt auch weiße Rückstände an Armaturen und Scheiben. Mittels Ionentauschern bieten wir unseren Kunden eine ideale Lösung, die zum einen bares Geld einsparen kann und zu dem das Leitungsnetz und Geräte schont.

Weitere Informationen zu den Entkalkern finden Sie unter Enthärtung.

Nitrat ist immer häufiger das Gesprächsthema, wenn es um Trinkwasser und dessen Aufbereitung geht. Man liest von  Nitrat in der Zeitung oder hört darüber in den Nachrichten. Was genau hat aber Nitrat mit Ihrem Trinkwasser zu tun.

Zuerst einmal sollte geklärt werden, was Nitrat ist und warum man etwas gegen Nitrat im Wasser unternehmen sollte.

Enthärtung Wasseraufbereitung Steuerkopf